Erfolgreiche Grappler / Respekt BJJ

Einen erfolgreichen Samstag gab es für das ALPHA FIGHTERS Team am letzten Samstag!
Mit knapp 600 Anmeldungen war das Grappling-Turnier stark besetzt und auch der kurzfristige Hallenwechsel machte dem keine Abbruch.

Die Wettkämpfer aus dem Grünsfelder und Wertheimer Team waren hoch motiviert und gut vorbereitet.

Bei internationaler Konkurrenz von Polen bis in die USA gab es ein großes und sehr starkes Gegnerfeld.

Drei Kategorien vom Beginner, Intermediate (Fortgeschrittene) bis hin zum Expert teilte noch einmal die Leistungsklassen ein.

 

Milan Späth erreichte in der Klasse -35kg mit Gi (Anzug) einen respektablen 3. Platz nach etlichen Kämpfen, in dem er das kleine Finale gewann.

 

Adrian Hellhorn wurde in der Gi Klasse mit seinen 27kg nach oben gestuft und erkämpfte sich trotzdem sehr stark die Silbermedaille. In der NoGi Klasse (ohne Anzug) gewann er alle Kämpfe souverän und holte sich die Goldmedaille.

 

Darian Schleich hatte eine sehr starke Klasse und kämpfte sich, nach einer knappen Niederlage im Halbfinale, ins kleine Finale vor und holte sich unglaublich stark und mit Durchhaltevermögen die Bronzemedaille.

 

Alexej Gerlitz machte ebenfalls technisch versierte Kämpfe und zeigte sein starkes Potenzial, als er sich die Silbermedaille in der -45kg Klasse NoGi erstritt.
Auch in der Gi Klasse konnte der junge Sportler überzeugen und holte sich ebenfalls die Silbermedaille.

 

Vladimir Schmidt zeigte sein Können stark indem er nach harten Kämpfen den 3.Platz und sich somit Bronzemedaille in der -55kg Gi Klasse.
Ohne Gi drehte der sympathische Kindertrainer nochmal richtig auf und holte sich fokussiert die Goldmedaille.

Veronika Ruf machte ihr Debüt und machte dabei gleich 6 Kämpfe.
Dabei startete sie gleich in 4 verschiedenen Beginner Divisionen und holte sich gleich 3 Medaillen!
NoGi -55kg Bronze, Gi -55kg Silber und direkt in der Offenen Gewichtsklasse mit Gi ebenfalls die Silbermedaille.

 

Bei den Heranwachsenden gab es ebenfalls tolle Ergebnisse.

 

Danil Miller holte sich nach einer knappen Punktniederlage, im Finale die Silbermedaille in seinem Kämpferpool. Er konnte dabei die Zuschauer durch seine technische Raffinesse begeistern.

 

Sebastian Wülk hatte etwas Pech bei der Vorrunde. Startete der sympathische Purplebelt in der Fortgeschrittenen Klasse. Sein starker Gegner aus Villingen-Schwenningen konnte ihm zum Schluß noch einmal mit einem knappen Punktvorsprung den Schneid abkaufen.

Letzter Kampf holte noch einmal alle Emotionen des jungen Alpha Fighters Kämpfer Farhad Mohammadi heraus.
Der junge Afghane, der besonders fleißig und mit Ehrgeiz im Wertheimer Team trainiert, kämpfte sich trotz seinem Debüt in der Fortgeschrittenen Klasse bis ins Finale vor.

Dort konnte sich der junge Athlet, der perfekt von seinem Coach Martin Vath eingestellt war seinem Gegner keine Chance lassen und holte sich mit 6 Punkten Vorsprung den Titel und somit Gold!

3x Gold, 6xSilber und 4x Bronze

 

In der absoluten Teamwertung konnte sich das Alpha Fighters Team den 7.Platz von insgesamt 53 Teams sichern.

Ein erfolgreicher Tag des Teams.

Betriebsferien 11.04 - 15.04.2022Auch wir brauchen mal eine kurze Verschnaufpause